XR Blog

Virtual Reality-Gaming

By 25. Februar 2020 No Comments
Video Gaming

Virtual Reality-Gaming

Astro Bot - Rescue Mission

Astro Bot Rescue Mission: Ein VR-Gaming Vorzeigetitel

Von Spielekonsolen über neue Gaming-Konzepte bis hin zu Virtual Reality-Anwendungen – immer neue technische Innovationen kommen in den Umlauf. Regelmäßig bringen unter anderem Sony, Nintendo und Microsoft brandaktuelle Produkte auf den VR-Gaming Markt. Erst im Jahr 2018 wurde der VR-Titel Astro Bot: Rescue Mission als eines der besten Spiele des Jahres ausgezeichnet. Das Jump & Run Spiel gilt als Vorzeigetitel für Virtual Reality-Games. Kein anderes Spiel hat bisher die Art von Immersion geschafft wie dieses.

VR-Gaming: Neue Technik, alte Probleme

Doch hat die VR-Gaming Branche noch ein Problem: Jährlich kommen nur eine Handvoll Spiele auf den Markt. So fällt es schwer eine ganze Branche umzukrempeln. Ob sich Virtual Reality bei den Gamern durchsetzen wird, ist bisher fraglich.

Gibt es zu wenig Spiele, weil zu wenig Hardware verkauft wird, oder gibt es wenig Hardware, weil das Spieleangebot noch zu mager ist? Viele Spieler sehen den Kosten Nutzen Aufwand in keinem Verhältnis. Für das intensive VR-Gaming Erlebnis muss man sich erst einmal ordentlich Platz räumen, um dann seine Geräte so zu verkabeln, dass es fast unmöglich ist, nicht zu stolpern. Ist dieser Schritt aber geschafft, gilt es sich eine große und schwere Brille auf die Nase zu klemmen und sich von der Außenwelt abzuschotten. Dabei sollte es nicht zu heiß im Raum sein, denn unter den Geräten schwitzt man schon so genug. 

2016 – Jahr des Hypes

Heute merkt man von dem im Jahr 2016 ausgebrochenen VR-Gaming Hype kaum noch etwas. Kurz nachdem Oculus VR die Oculus Rift auf den Markt brachte, dauerte es gerade einmal einen Monat bis Valve und HTC mit der HTC Vive nachzogen. Nur ein Jahr später veröffentlichte Sony die PlayStation VR. Mittlerweile hat fast jeder Entwickler, oder Publisher ein VR-Titel im Verkauf stehen. In den meisten Fällen handelt es sich aber um Titel, der auch ohne VR spielbar ist. Als Beispiel sind The Elder Scrolls: Skyrim VR und Fallout 4 VR genannt. Einige der größten Publisher haben bislang nicht einmal Interesse daran, VR-Titel zu entwickeln.

Marktführer Sony

Als Marktführer gilt weiterhin unangefochten Sony mit der PlayStation VR. Bisher wurden insgesamt über drei Millionen PS-VR-Einheiten verkauft. Sony arbeitet immer weiter an dem Produkt. Im September 2018 wurde ein Patent für eine neue Technologie gegen Motion Sickness angemeldet. So erhofft sich der Konzern noch die Zielgruppen zu erschließen, die bislang aus gesundheitlichen Gründen (Übelkeit, Schwindel) nicht an dem VR-Gaming Erlebnis teilhaben konnten.